La Notte 3      in Magdeburg Buckau

Zurück

Ein Spaziergang durch´s Gehäuse 

>> Gewohntes Wohnen in ungewohnten Wohnungen <<

DSC00969

Festivalproduktion im Rahmen des  Festivals “Hölle & Himmel”

Das Wohnhaus Nr. 22 der Schönebecker Straße im Buckauer Engpass hatte viele Mieter und im Ladenbereich zahlreiche Geschäfte, aber scheinbar nur eine Bestimmung: Es sollte zu einer kleinen Fleischfabrik herausgeputzt werden. Friedrich Hoefert, genannt Fritz - seines Zeichens Fleischermeister von nebenan ist der Sohn des Fleischermeisters Friedrich Hoefert, dessen Vater Fleischermeister Friedrich Hoefert war. Dieser Friedrich Hoefert, der seinerseits auch schon der Enkel eines Fleischermeisters mit dem Namen Friedrich Hoefert war,  hatte das Nachbarhaus käuflich erworben, um den Traum einer kleinen Fleischfabrik zu verwirklichen. 

Doch dann kam der Krieg. Das Haus blieb was es von Anfang an gewesen ist - ein Wohnhaus mit Laden.

Sich vorzustellen, wie viele Generationen in den kleinen Räumen des Hauses voller Sehnsüchte und Ängste gelebt, geliebt, gelitten haben und gestorben sind, wäre ein unerschöpflicher Fundus für wissenschaftlicher Erkundungen. 

Wenn die Wände reden könnten... Sicherlich kämen tausend und ein Geheimnis unter den vielen Schichten von Tapeten hervor. Diesen Tatsachen stellen wir mit Humor und viel Lust am Spiel unsere eigenen unHEIMLICHEN Bekenntnisse und Wohnvorschläge gegenüber. 

Zwischen dem tatsächlich gelebten Leben und unseren bruchstückhaften Wohnideen kann ein Raum aufgehen für eine Unmenge von Phantasien, die sich um die Macht der Gewohnheit ranken.

Nach ungefähr 200 Jahre ist nun dieses kleine aus der Häuserzeile herausgezogene Gehäuse wie eine Schublade für einen “Spaziergang” geöffnet. 

Der Passant betritt einen Empfangsraum, bekommt die notwendigen Utensilien für diesen Spaziergang und es geht los.

DSC00975

* unserer besonderer Dank gilt Helga und Fritz Hoefert für Ihre freundliche Unterstützung.

MITWIRKENDE:

Konzeption & Regie: Kraut Hills, Oliver Dassing, Marlis Hirche

Darsteller:  Gerhild Reinhold, Elke Schettler (PT Magdeburg),

Kraut Hills, Oliver Dassing, Marlis Hirche (Pyromantiker Berlin), 

sowie Studenten der Theatergruppe „Durch-Schnitt“

theaterpädagogische Mitarbeit: Sabine Kaftan

Technik: Pyromantiker Berlin, Puppentheater Magdeburg







"Unsere Sorge ist stets Ihr Vergnügen ... "        (Copyright  K.M.O.M. Group Berlin, 2010-2016)       Direkt-Kontakt: O. Dassing +49 170 501 1965