Festivalproduktion am Schiffshebewerk 2009

Ein Wasserstrassentheater in 16 Bildern - "Vor Anker" - 

60 Mitwirkende,  300 Zuschauern pro Abend, 12 ausverkaufte Vorstellungen                                 Eine Open-Air-Produktion als Theater im öffentlichen Raum.

Marlis Hirche, Oliver Dassing und Kraut Hills von der Theatergruppe "Die Pyromantiker Berlin", die auch bei "La Notte 3" in Magdeburg-Buckau mit ihrem "Spaziergang durchs Gehäuse" dabei waren, entwickelten gemeinsam mit dem Puppentheater Magdeburg für das diesjährige Festival eine spezielle Strassentheater-Produktion am Schiffshebewerk Magdeburg-Rothensee.

Durch Klänge, Beleuchtung und skurrile Objekte sowie durch das fragile und poetische Spiel der Theaterfiguren wird die reale Technik des Schiffshebewerkes in ein fantastisch neues Licht gerückt. Die gewohnte Welt der Schifffahrt und des Schiffshebewerk steht Kopf in diesem Stück - Freiflächen werden zu "Paradeplätzen", die stählerne Konstruktion von Rudolf Mussaeus zum "Eisernen Vorhang" und die Trogwanne zum Badeplatz für Nixen.

Nach Dienstschluss erobert eine Truppe von „Elb-Geister“ das Schiffshebewerk als einen schönen Spielplatz. Sie treiben dort ihre Späße und im steten Hoch und Runter horizontaler Fortbewegung, machen sie es zum „Klettergerüst der Träume der Erinnerungen“ mit eigener Badewanne. Dabei sind die Geister laut und poltrig, zart und melancholisch und manchmal auch sehr anmaßend in ihrem Spiel. Lassen Sie sich überraschen und erleben Sie ein theatralisches Open-Air-Spektakel mit faszinierenden Wasser-, Pyro- und Theaterbildern.


DSC08431


Die Bilderfolge:

1. Overtüre mit den Damen von der Sicherheit

2. Trog-Besteigung

3. ein Denkmal vibriert

4. Absenkung der Landschaft

5. Wasserspiele im Mondschein

6. Nimm uns mit Kapitän auf die Reise...

7. Träumerische Unruhe

ca. 30 min.  Pause mit Intershop- und Ausstellungsbesuch

8. Ein Dirigent taucht ab

9. Der Vorhang hebt sich

10. Macht an den Paradeplatz

11. Auf dem Promenadendeck

12. Ein Traum in Weiß

13. Spielplatz der Tiere

14. Feurige Kobolde

15. Grüße aus der Tiefsee

16. Finale


DSC08476


MITWIRKENDE:

Regie: Marlis Hirche, Oliver Dassing (Die Pyromantiker Berlin)

Ausstattung: Kraut Hills

Kostüme: Marlis Hirche

Licht- und Tonarrangement: Kraut Hills

Pyrotechnik und Höhen-Feuerwerk: Oliver Dassing

Produktions-, Ausstattungs- und Kostümassistenz: Sven Nahrstedt

Technische Leitung: Wolfgang Krebs, Thomas Dorsch

Fotos und Visuelle Dokumentation: Jesko Döring

Mitwirkende Schauspieler:

Luise Bose - Badenixe, Dampfergesellschaft, Stewardess

Friederike Hellmann - Badenixe, Dampfergesellschaft, Stewardess, Dirigent

Marlis Hirche - Maitresse de Plaisier, Lampionführerin

Anna Menzel - Badenixe, Dampfergesellschaft, Stewardess

Ulrike Nocker - Vocalgesang

Ivana Sajevic - Badenixe, Dampfergesellschaft, Schmetterling, Stewardess

Margrit Tenner - Solotanz Schwanensee

Anika Petzold - Kobold, Schmetterling, Feuerperformance

Richard Barborka - Maschinist, Dampfergesellschaft, Hawai-Gesang

Oliver Dassing - Maschinist, Hammer-Clown, Feuerperformance

Nico Ehl - Maschinist, Diener, Dampfergesellschaft, Schwimmer

Pascal Martinoli - Kobold, Schrauben-Percussion, Dampfergesellschaft, Feuerperformance

Stefan Spitzer - Maschinist, Dampfergesellschaft, Schwimmer, Taucher

Uli Voland - Maschinist, Dampfergesellschaft, Wasserstraßenpolizist

Tilo Wübbenhorst - Rettungsschwimmer

mitwirkende Maschinisten des SHW: Uwe Luckau, Sven Schröder

weitere Mitwirkender:

- Mitglieder der Industriekletterer "Stadtgezeiten" unter der Leitung von Uta Linde

- Mitglieder des Shanty-Chors "Elbsegler II" unter der Leitung von Herrn Arndt

- Mitglieder des Magdeburger Theaterjugendklubs unter der Leitung von Remo Phillip

- Mitglieder der Magdeburger "Ehle-Musikanten" unter der Leitung von Fred Fensky

- Sonja Schröder, Inge Schmidt, Gina Gebauer, Dorothea Matthies, Margot und Jochen

Kuschefski, Heiderose Krankemann (Siedlung Rothensee)

- sowie die Kinder: Titus Fechner / Noah Liebert, Oskar Körner / Ildeko Wagner, Fabienne

Müller, Marcel Reinshagen

Licht: Fa. LICHTECHT, Ralf Meissner, Fabian Kuhn

Ton: Tobias Körner

Einrichtung der Audio-Spuren: Gabriele Hänel

Inspizient: Sven Nahrstedt

Maske: Meyke Schirmer

Ankleider: Sybille Wredenhagen, Silvia Hohnefeldt

Statistenkoordinator: Meyke Schirmer,

Backstage-Koordination: Gabriele Grauer, Gerhild Reinhold

Requisite: Matthias Semrau

Elektrische Betriebsanlagen: Uwe Schmill, Herr Weiß

Kostümanfertigung: Sybille Wredenhagen

Ausstattungsbau: Meyke Schirmer, Barbara Weinhold, Sven Nahrstedt, Marko Seipelt, Ronald

Erdmann, Kraut Hills, Oliver Dassing, Winfried Pintsch, Matthias Semrau

Idee und Einrichtung INTERSHOP: Marlis Hirche

Unser besonderer Dank gilt: 

Herrn Koop, (Leiter Wasser- und Schifffahrtsamt Magdeburg), Herrn Möbius (WSA/Außenbezirk 1), Herrn Winterfeld (WSA/Bauhof Hohenwarthe), Herrn Geyer (WSA/Bereich B03/Taucher), den Kollegen des WSA/Bereich B3/Maschinen-und Stahlbau sowie Bereich B3/Elektroenergietechnik, den Schichtleitern der Schleuse Rothensee (Herrn Neumann), der URANIA Magdeburg, der Fa. PYRO-ART Feuerwerke Berlin, den Kollegen vom Theater Magdeburg, Bereiche Kostüm-, Hut und Requisitenfundus, der Gaststätte "Zum Anker" am SHW, dem MARITIM Hotel Magdeburg, dem Musiker Jürgen Kurz u.v.m

Anfertigung und Bau der Ausstattung und Objekte in den Werkstätten des Puppentheaters Magdeburg und den Werkstätten des Bauhofs Hohenwarthe Niegripp, Leihgaben aus dem Requisiten- und Kostümfundus des Theater Magdeburgs, des Puppentheaters und von den Pyromantiker Berlin.  

"Unsere Sorge ist stets Ihr Vergnügen ... "        (Copyright  K.M.O.M. Group Berlin, 2010-2016)       Direkt-Kontakt: O. Dassing +49 170 501 1965